(Not rated)

Already rated by you

4.1 Erstellen von Inhaltselementen

Der Inhalt einer Seite wird durch Inhaltselemente hinzugefügt. Du kannst viele verschiedene Elemente kombinieren um eine Seite zu erstellen. Wähle dazu eine Seite im Seitenbaum aus, in dem du auf deren Titel klickst. Klicke anschließend auf den Button 'Inhalt' (innerhalb des Inhaltsbereiches) um ein neues Element hinzuzufügen.  (Img. 4.1.1)

Es erscheinen mehrere Tabs mit verschiedenen Inhaltselementen. Erfahre mehr über die verschiedenen Elemente hier. In diesem Fall wählen wir nun das "Text & Medien" Element im Tab "Typischer Seiteninhalt" aus.

(Img. 4.1.2)

Das "Text & Medien" Element ist wahrscheinlich eins der am meisten genutzten Elemente. 

Der Tab "Allgemein" beinhaltet Informationen über den Elementtyp (1), in welcher Spalte es platziert ist (2), die Überschrift (3), welches Layout die Überschrift hat (4), die Option die Überschrift zu verlinken (5) und das Textfeld (6). (Img. 4.1.3)

Inhaltselement Typ

Im Tab "Allgemein" ist sichtbar welcher Inhaltselement Typ ausgewählt ist. Außerdem ist es möglich diesen zu ändern. Falls die bereits ausgefüllten Felder ein äquivalentes Feld im neuen Typ besitzen werden diese übernommen. 

Das Seiten Template  kann in gewissen Fällen verschiedene Inhaltsfelder haben. Im Drop Down Menü 'Spalte" kann nachgeschaut werden in welchem Feld das Element platziert ist. Außerdem kann das Inhaltselement durch auswählen einer anderen Spalte verschoben werden.

 

Überschrift Darstellung

Es gibt verschiedene Layouts für Überschriften. Diese Layouts bestimmen einerseits das Aussehen der Überschrift im Frontend und andererseits kommunizieren sie die Wichtigkeit der Inhalte an die Suchmaschinen.

Layout 1 sollte bei der ersten Überschrift einer Seite ausgewählt werden. Der H1 Tag teilt den Suchmaschinen mit, dass dies die wichtigste Überschrift der Seite ist. 

Layout 2 bis Layout 5 wird im Frontend unterschiedlich dargestellt und zeigt den Suchmaschinen die Wichtigkeit des Inhalts an. 

Es ist außerdem möglich die Überschrift im Frontend zu verstecken, sie aber trotzdem als internen Namen für das Element zu benutzen.

 

Textfeld

Das Textfeld ist mit einem kleinen Word Dokument vergleichbar. Es ermöglicht Überschriften in den Text einzufügen, ihn fett und kursiv zu markieren, Links einzufügen, Formatierungen zu entfernen etc.

 

Da wir das "Text & Bild" Element ausgewählt haben gibt es einen Tab "Bilder". Hier kannst du Bilder oder auch ein Video hinzufügen. Um das Bild oder Video über die Dateiliste hinzuzufügen klicke auf "Bild hinzufügen". Eine andere Möglichkeit ist die Datei direkt vom lokalen Computer hochzuladen in dem der "Dateien auswählen und hochladen" Button geklickt wird. Bedenke, dass die Datei dann nur im Element gespeichert wird und keine Verknüpfung zur Dateiliste besteht.

Zuletzt kannst du eine URL, wie beispielsweise ein YouTube Video, mit der Option 'Medien über URL hinzufügen' auswählen.

Die akzeptierten Dateiformate sind unter den Buttons angegeben. (Img. 4.1.4)

Nachdem "Bild hinzufügen" ausgewählt wurde öffnet sich ein Pop-Up Fenster in dem die Datei in der Dateiliste ausgewählt werden kann. Wähle den Ordner (1) aus und klicke auf den Dateinamen (2) oder wenn Thumbnails aktiviert sind auf das Bild.

Falls du ein Bild hochladen möchtest ist ist dies unten im Pop-Up Fenster (3) möglich. Wähle den Ordner (1) aus, in den die Datei hochgeladen werden soll und klicke auf "Datei auswählen". Wähle die lokalen Dateien aus und klicke auf hochladen. Wähle die hochgeladene Datei aus um sie zu nutzen.

(Img. 4.1.5)

Die Dateiinformationen werden im Element hinzugefügt. Falls du die Metadaten in der Dateiliste ausgefüllt hast, werden diese Informationen in den Feldern Titel (1), Alternativtext (2) und Beschreibung (4) erscheinen.  

Die Texte können durch aktivieren der sich darüber befindenden Checkbox bearbeitet werden.
Außerdem kann die Datei verlinkt werden (3). Füge dazu den Link entweder direkt ein oder nutze das Icon rechts neben dem Feld. Falls ein Bild hinzugefügt wurde kann dieses zugeschnitten werden durch Nutzung der Bildbearbeitung (5). (Img. 4.1.6)

Klicke um das Bild zu bearbeiten auf Editor öffnen. Nun kannst du entweder ein festes Seitenverhältnis (16:9, 4:3, 1:1) auswählen oder frei zuschneiden. Nachdem du einen Ausschnitt gewählt hast klicke auf akzeptieren. Das zugeschnittene Bild wird nun als Thumbnail in den Bildinformationen angezeigt. (Img. 4.1.7)

Ganz unten im Tab gibt es die Option "bei Klicken vergrößern", um das Bild in einer Lightbox zu öffnen wenn drauf geklickt wird. (Img. 4.1.8)

Wenn "Medien über URL hinzufügen" ausgewählt wird öffnet sich ein Popup Fenster in welches die Video Adresse eingefügt wird. (Img. 4.1.9)

Nach dem Hinzufügen kann ein Titel (1) und eine Beschreibung (2) hinzugefügt werden. Zusätzlich gibt es die Option das Video automatisch abspielen zu lassen. (Img. 4.1.10)

Der Tab "Erscheinungsbild" beinhaltet Optionen für das Layout und die Darstellung des Elements. Die Optionen variieren zwischen den verschiedenen Content Elementen. (Img. 4.1.11)

Manche Content Elements bieten verschiedene Layouts an (1). Eine Dateiliste kann beispielsweise ein Icon haben, welches den Dateityp anzeigt, oder ein Thumbnail eines Bildes.

Die Darstellungsoptionen (2) ermöglichen Hintergrundfarben auszuwählen, oder die Farben des Textes zu invertieren. Diese Funktionen hängen jedoch vom Design der Webseite ab.

Manchmal ist es notwendig Abstände zu einem anderen Element hinzuzufügen. Dieses kann über dem Element (3) oder darunter (4) geschehen. Medien können beispielsweise mit einem Rahmen versehen werden (5) oder angepasst werden.

Zudem kann man die Position von Medien im Text auswählen (6).
Falls du mehr als eine Datei hinzugefügt hast kannst du diese mit der Hilfe von Spalten (7) anordnen.

Zum Schluss kann noch ein Link zum Seitenanfang (8) hinzugefügt werden, welcher am Ende des Inhaltselements erscheint. Wenn auf diesen Link geklickt wird, wird automatisch zum Beginn der Seite gescrollt.

Der Tab "Zugriff" ermöglicht Inhalte zu veröffentlichen oder zu deaktivieren (1).

Außerdem kann ein Veröffentlichungs- und Verfallsdatum ausgewählt werden. Das ist besonders praktisch wenn es um Kampagnen oder ablaufende Aktionen geht. Allerdings ist es nicht möglich eine Seite in der Vorschau anzuzeigen wenn ein späteres Veröffentlichungsdatum angegeben ist. Von daher ist es sinnvoll dieses im letzten Schritt anzugeben. Vergewissere dich außerdem, dass die Deaktivieren Checkbox nicht aktiviert ist, da das Element sonst versteckt bleibt. (Img. 4.1.12)

Die Tabs "Kategorien" und "Spalten" überspringen wir in diesem Abschnitt.

Vergiss nicht zu speichern nachdem du alle erforderlichen Felder ausgefüllt hast.
Die Speichern Funktion ist im oberen Teil zu finden. Es gibt die Möglichkeiten "Speichern", "Speichern und anzeigen", "Speichern und neue erstellen" und "Speichern und schließen". (Img. 4.1.13)

Comments (0)

No comments yet